Preis:
19,90 €
 
Auf den Merkzettel

Artikel derzeit leider nicht lieferbar. Möchten Sie den Artikel vormerken?

Ja Nein

 
 
 
 

»Schwäbisch backen« zeigt in mehr als 80 Rezepten, wie man allerlei Backwaren zu Hause zaubern kann.
 
Gottfried Stoppel, geboren 1966 in Leutkirch im wunderschönen Allgäu. Zuerst machte er eine Ausbildung an der NTA in Isny zum Chemisch-Technischen Assistenten und anschließend ein Fotovolontariat beim Zeitungsverlag Waiblingen. Er blieb dann im Rems-Murr Kreis und wohnt heute mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Waiblingen. Seitdem arbeitet er als freier Fotograf zuerst im Sport und später für verschiedene Magazine und Zeitungen, wobei er sich auf Reportagen und Porträts spezialisiert hat. Preisträger des Konrad Adenauer Preises, Bilder der Forschung, European Newspaper Award, Award of Excellence beim Society for News Design. Ausstellung über Tschernobyl in Stuttgart, Schorndorf und Kirchheim am Neckar.

Der Journalist Jochen Fischer, geboren 1964, lebt im Rems-Murr-Kreis und war viele Jahre Redakteur bei »Sonntag Aktuell«. Heute schreibt er freiberuflich über regionale und Küchen-Themen.

Bernd Krötz, geboren 1943, wuchs in der elterlichen Dorfbäckerei in Michelau bei Schorndorf auf. 1960 begann er eine Bäckerlehre in Stuttgart, 1969 legte er die Meisterprüfung ab. Wegen einer Mehlallergie musste er 1980 die Bäckerei aufgeben und sich beruflich umorientieren. Seit einigen Jahren im Ruhestand, backt er im kleinen Maßstab wieder

Handwerklich arbeitende Bäckereien, in denen morgens ab zwei geknetet wird, werden immer seltener. So stellt sich die Frage, wo man wirklich knusprige Weckle oder leckere süße Stückle herbekommt. Selber machen, lautet die Antwort! Da weiß man, welche Zutaten verarbeitet sind, kann zudem richtig Spaß dabei haben und frischer als aus dem heimischen Backofen geht es sowieso nicht.

»Schwäbisch backen« zeigt in mehr als 80 Rezepten, wie man allerlei Backwaren zu Hause zaubern kann. Viele Tipps und Tricks von Profis ermöglichen auch dem Back-Anfänger, eine Qualität wie in der Dorfbäckerei zu erzielen. Alle Rezepte sind für die Verhältnisse heimischer Küchen ausgetüftelt und mehrfach ausprobiert.

Natürlich finden sich Klassiker wie Hefezopf, Käsesahne- und Zwiebelkuchen. Aber auch verschiedene Brote, Brötchen, Seelen und »Mitschele« ergänzen diese einzigartige Rezeptsammlung.

Gottfried Stoppel, geboren 1966 in Leutkirch im wunderschönen Allgäu. Zuerst machte er eine Ausbildung an der NTA in Isny zum Chemisch-Technischen Assistenten und anschließend ein Fotovolontariat beim Zeitungsverlag Waiblingen. Er blieb dann im Rems-Murr Kreis und wohnt heute mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Waiblingen. Seitdem arbeitet er als freier Fotograf zuerst im Sport und später für verschiedene Magazine und Zeitungen, wobei er sich auf Reportagen und Porträts spezialisiert hat. Preisträger des Konrad Adenauer Preises, Bilder der Forschung, European Newspaper Award, Award of Excellence beim Society for News Design. Ausstellung über Tschernobyl in Stuttgart, Schorndorf und Kirchheim am Neckar.

Der Journalist Jochen Fischer, geboren 1964, lebt im Rems-Murr-Kreis und war viele Jahre Redakteur bei »Sonntag Aktuell«. Heute schreibt er freiberuflich über regionale und Küchen-Themen.

Bernd Krötz, geboren 1943, wuchs in der elterlichen Dorfbäckerei in Michelau bei Schorndorf auf. 1960 begann er eine Bäckerlehre in Stuttgart, 1969 legte er die Meisterprüfung ab. Wegen einer Mehlallergie musste er 1980 die Bäckerei aufgeben und sich beruflich umorientieren. Seit einigen Jahren im Ruhestand, backt er im kleinen Maßstab wieder

Unsere Empfehlungen

*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben
 
 

Zuletzt angesehen

    *) Neuer gebundener Verlagspreis
    **) Preisbindung aufgehoben

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend