EJ Die RhB - Teil 1

EJ Die RhB - Teil 1

Download
6,99 €
Verlagsgruppe Bahn
  • ISBN: 9783968074238
  • Erschienen am 18.12.2015
  • Format x cm
6,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Download im Kundenkonto

Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Artikel um ein Digital-Produkt handelt. Nach Kauf des Artikels, finden Sie diesen in Ihrem Shop Account unter "Downloads"; dies kann bis zu 15 Minuten nach erfolgreicher Kaufabwicklung dauern. Bitte beachten Sie weiterhin, dass beim Print-Produkt mitgelieferte DVDs/CDs nicht beim Digital-Produkt zur Verfügung stehen.
Produktinformationen "EJ Die RhB - Teil 1"

Bereits zum 100jährigen Jubiläum der RhB 1989 hatte der Hermann Merker Verlag dieser Bahngesellschaft eine Trilogie gewidmet. Band I und II waren im Nu vergriffen. Jetzt liegt der neue Teil 1 in völlig neu bearbeiteter Form vor.

Die erste RhB-Strecke, Landquart - Klosters, war 1889 in Betrieb genommen worden. Heute verkehrt die Rhätische Bahn auf einem Netz von 375 km durch die schönsten Gebiete der ?Ferienecke Graubünden? und befördert jährlich neun Millionen Fahrgäste. Glacier- und Bernina-Express sind weltweit ein Begriff.

Folge 1 berichtet über die Zufahrt Landquart - Chur - Reichenau - Tamins - St.Moritz, stellt die technischen und landschaftlichen Schönheiten der Strecke vor und geht auf den Güterverkehr ein, dem die RhB 25% ihrer Einnahmen verdankt. Autoren und Verlag kann man zu Teil 1 der neuen RhB-Trilogie nur gratulieren!

Acht Jahrzehnte nach dem Bau ihrer letzten Linie, Chur - Arosa, wird die RhB im Jahr 2000 ihr Streckennetz sogar erweitern. Durch die Vereinalinie wird die Region Unterengadin/Münstertal dem übrigen Graubünden näherrücken. Die wintersichere Erschließung dieser Gegend wird verwirklicht. Für die Rhätische Bahn eröffnen sich mit der Betriebsaufnahme Klosters - Lavin interessante Perspektiven: Einerseits wird die Vereinastrecke die stark befahrene Albulalinie entlasten, andererseits bieten sich interessante Rundfahrten in Graubünden an. Doch darber berichtet einer der noch folgenden Bände, auf die man nach dem perfekten ersten gespannt sein darf!

Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen