EJ Die Regio-Triebwagen

EJ Die Regio-Triebwagen

Download
6,99 €
Verlagsgruppe Bahn
  • ISBN: 9783968072425
  • Erschienen am 18.12.2015
  • Format x cm
6,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofortdownload im Kundenkonto

Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Artikel um ein Digital-Produkt handelt. Nach Kauf des Artikels, finden Sie diesen in Ihrem Shop Account unter "Sofortdownloads". Bitte beachten Sie weiterhin, dass beim Print-Produkt mitgelieferte DVDs/CDs nicht beim Digital-Produkt zur Verfügung stehen.
Produktinformationen "EJ Die Regio-Triebwagen"

Wer sein Hauptaugenmerk auf das Geschehen bei der Deutschen Bahn richtet, hat sie eher beiläufig wahrgenommen: all die RegioSprinter, RegioShuttles, Talente und GTW 2/6, die sich seit Mitte bis Ende der neunziger Jahre auf Privatbahngleisen tummeln. Eingeprägt haben dürfte sich dagegen fast jedem Zeitungsleser, dass Pannenserien das Debüt der neuen Triebwagen begleiteten. Wer denkt beim Begriff INTEGRAL nicht an das Desaster im Bayerischen Oberland? Aber was bitteschön verbirgt sich hinter Kürzeln oder Kunstworten wie LINT und DESIRO?

Auf der Hannover Messe 1994 erregte der Prototyp eines DoppelstockSchienenbusses Aufsehen. Im März 1995 wurde das erste Serienfahrzeug des Typs „RegioSprinter“ präsentiert. Ein Jahr später folgten der erste „RegioShuttle“ und der „Talent“-Prototyp. GTW 2/6, Integral, LVT/S und LINT fahren inzwischen auf deutschen Gleisen. DESIRO (vielleicht auch der ITINO) werden bald folgen.

Als „Leichttriebwagen“ der neuen Generation gelten gemeinhin die Baureihen 640 bis 650 und ihre Schwesterfahrzeuge, außerdem RegioSprinter, INTEGRAL, Doppelstock-Schienenbus und LVT/S. Nimmt man alle Typen auch anderer Bahnen zusammen, sind inzwischen über 1000 Leichttriebwagen geliefert oder bestellt.

Diese EJ-Sonderausgabe informiert über Technik, Stückzahlen und Einsatzgebiete - bis hin zu den neuen VT für die Harzer Schmalspurbahnen GmbH. Ein abschließendes Kapitel ist den Zweisystem-Stadtbahnwagen sowie den neuen Elektrotriebzügen (Baureihen 423 bis 426 sowie 445) und Neigetechnik-Dieselzügen (Baureihe 611/612) gewidmet.

Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen