Bettina A. Weiskopf

Ein Häusle in Stuttgart

Roman
Bettina A. Weiskopf

Ein Häusle in Stuttgart

Roman
Silberburg
  • ISBN: 9783842522305
  • Erschienen am 14.04.2020
  • 272 Seiten
  • Format 12,0 x 19,0 cm
  • Broschur
12,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbar

Auch als E-Book erhätlich bei
Produktinformationen "Ein Häusle in Stuttgart"
Jeanette Schwarzrüb, ihr Mann Stefan und Söhnchen Kilian ziehen aus akuter Wohnungsnot bei den schwäbischen Schwiegereltern ein wo sich der Schwiegervater als Haustyrann gebärdet. Deshalb suchen sie verzweifelt nach einem eigenen Häusle. Plötzlich verkauft der Schwiegervater sein Haus an eine skrupellose Investorin. Jeanette muss sich nun mit chaotischen Maklern und eigenartigen Hausgenossen auseinandersetzen. Da winkt die Rettung: ein kleines Reihenhäuschen in Stuttgart

Bettina A. Weiskopf

Bettina Weiskopf hat an der Neuphilologie der Uni Tübingen studiert. Sie arbeitete im In- und Ausland als Redakteurin, Übersetzerin und – trotz ihres Dialekts! – als Sprecherin. Sie lebt heute in Schwaben, unterrichtet Sprachen und schreibt für verschiedene Medien.

„(Alb-)Traum Eigenheim (…). Ein vergnüglicher Rundumschlag quer durch die bunte Gesellschaft im Ländle. So unterhaltsam wie erschreckend: Der in diesem Roman geschilderte Wohnungs- und Immobilienmarkt ist schlichtweg Realität.“ - Teckbote Kirchheim

»Die lustige schwarze Komödie wird schwäbische Leser begeistern. Schwäbische Ausdrücke (...) witzige authentische Charaktere in einem authentischen Schwabenland ... .« - ekz Reutlingen

Am besten gefallen hat mir persönlich, dass alle Schwäbisch-Passagen wirklich authentisch sind, genau so schwätzen Schwaben in der jeweiligen Situation! (...).Ein mit leichter Hand geschriebenes Buch über ein nicht so leichtes Thema, mit sehr gut getroffenem Alltagsschwäbisch, viel Schmunzelpotential und liebevoll gezeichneten Figuren und etlichen nervigen Unsympathen. - www.schwaebisch-schwaetza.de 

Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen