Zeitzeugenbörse Duisburg

Duisburg

Alte Gaststätten und Cafés
Zeitzeugenbörse Duisburg

Duisburg

Alte Gaststätten und Cafés
  • ISBN: 9783866809512
  • Erschienen am 06.12.2016
  • 136 Seiten
  • ca. 200 Abbildungen
  • Format 16,5 x 23,5 cm
  • Broschur
19,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Verfügbar

Auch als E-Book erhätlich bei
Produktinformationen "Duisburg"
Die Gasthäuser, Kneipen, Cafés und Restaurants der Ruhrgebietsmetropole Duisburg blicken auf eine lange Geschichte zurück. Die Wirtschaften der Stadt waren in früheren Zeiten für viele Menschen der Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens. Wer Abwechslung vom harten Arbeitsalltag suchte, wurde hier fündig. Auch wenn viele dieser Traditionsgaststätten schon lange nicht mehr existieren, sind bis heute unzählige Erinnerungen mit ihnen verbunden.
Harald Molder und Reinhold Stausberg von der Duisburger Zeitzeugenbörse e.V. haben rund 200 bislang zumeist unveröffentlichte historische Ansichtskarten und Fotografien aus ihren umfangreichen Sammlungen zusammengestellt, die zu einer spannenden Reise in die Geschichte der Duisburger Gaststätten und Cafés zwischen 1900 und den 1960er-Jahren einladen.
Der nostalgische Kneipenbummel führt den Leser zu den unvergessenen Restaurationen im alten Duisburg, rund um den Ruhrorter Hafen, am Kaiserberg, entlang der Rheinschiene und zu den beliebten Ausflugsgaststätten im Duisburger Wald, die besonders an Sonn- und Feiertagen von Familien und Ausflüglern gerne besucht wurden. Viele der vorgestellten Häuser sind noch heute die Heimat Duisburger Vereine.
Dieser liebevoll gestaltete Bildband lädt dazu ein, sich an längst vergangene Zeiten zu erinnern und ein spannendes Kapitel Duisburger „Lokalgeschichte“ neu zu entdecken.

Zeitzeugenbörse Duisburg

Die Zeitzeugenbörse Duisburg e.V. wurde 2007 ins Leben gerufen. Harald Molder ist Vorsitzender des Vereins und beschäftigt sich seit 1975 mit der Stadtgeschichtsforschung. In den vergangenen Jahren veröffentlichte das Autorenteam im Sutton Verlag mit großem Erfolg zahlreiche historische Bildbände

Zuletzt angesehen