Preis:
19,99 €
 
Auf den Merkzettel

Artikel derzeit leider nicht lieferbar. Möchten Sie den Artikel vormerken?

Ja Nein

 
 
 
 

Barth in der DDR-Zeit

Krippe, Kindergarten, Schule, Lehre und Beruf stehen im Zentrum dieses liebevoll zusammengestellten Bildbandes über den Alltag in Barth zu DDR-Zeiten.
 
 

Unser Kommentar zu "Barth"

Klebebindung PUR
Die Autoren, Gerd und Erika Garber, beide Jahrgang 1936, sind profunde Kenner der Geschichte von Barth. Die beiden ehemaligen Geschichtslehrer sind im Heimatverein Barth, Gerd Garber als Vorsitzender, und in anderen Vereinen in Barth aktiv. In der Vergangenheit haben beide bereits Artikel in historischen Fachzeitschriften veröffentlicht. Gerd Garber schreibt darüber hinaus regelmäßig für die Ostsee-Zeitung.

Barth in der DDR-Zeit

Die Autoren Erika und Gerd Garber laden mit diesem Bildband zu einer Reise zurück in die Zeit von 1945 bis 1989 in Barth ein Die mehr als 200 historischen Fotografien stammen überwiegend aus Privatbeständen und aus dem Stadtarchiv. Die lebendigen Aufnahmen dokumentieren Begebenheiten aus dem Alltag der Barther. Auch die Veränderungen im Stadtbild während der DDR-Zeit werden deutlich. Die Bilder wecken Erinnerungen an die bewegte Stadtgeschichte.

Für ihren dritten Bildband über die Stadt am Bodden haben Erika und Gerd Garber die Zeit von 1945 bis 1989 gewählt, die viele Barther noch selbst erlebt haben. Daher stammen die mehr als 200 bislang meist unveröffentlichten Fotografien überwiegend aus Privatbeständen, aber auch aus dem Stadtarchiv.



Die lebendigen Aufnahmen dokumentieren kleine und größere Begebenheiten, Nachdenkliches und Freudiges aus dem Alltag der Barther. Krippe, Kindergarten, Schule, Lehre und Beruf stehen im Mittelpunkt dieses liebevoll zusammengestellten Bildbandes. Aber auch die Veränderungen im Stadtbild während der DDR-Zeit werden deutlich.



Die Bilder wecken Erinnerungen an die bewegte Stadtgeschichte jener Zeit. Sie zeigen die Bodenständigkeit der Bewohner, die sich bestimmt auch auf dem ein oder anderen Foto wiederfinden.
Die Autoren, Gerd und Erika Garber, beide Jahrgang 1936, sind profunde Kenner der Geschichte von Barth. Die beiden ehemaligen Geschichtslehrer sind im Heimatverein Barth, Gerd Garber als Vorsitzender, und in anderen Vereinen in Barth aktiv. In der Vergangenheit haben beide bereits Artikel in historischen Fachzeitschriften veröffentlicht. Gerd Garber schreibt darüber hinaus regelmäßig für die Ostsee-Zeitung.

Unsere Empfehlungen

*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben
 
 

Zuletzt angesehen

    *) Neuer gebundener Verlagspreis
    **) Preisbindung aufgehoben

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend