Albert Maier, Bernhard Foos

Der Antiquitätenhändler

Auf der Suche nach verborgenen Schätzen
Albert Maier, Bernhard Foos

Der Antiquitätenhändler

Auf der Suche nach verborgenen Schätzen
  • ISBN: 9783842522046
  • Erschienen am 17.10.2019
  • 175 Seiten
  • ca. 60 Abbildungen
  • Format 14,3 x 21,5 cm
  • Hardcover
19,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Verfügbar

Auch als E-Book erhätlich bei
Produktinformationen "Der Antiquitätenhändler"
Möbel, Porzellan, Bilder, Bücher, Münzen, Gläser - Albert Maier, der bekannte Fernsehexperte für Antiquitäten, kennt die Fundstücke, kann ihre Echtheit und ihren Wert einschätzen und sie dem Leser verständlich erklären. Für alle Fans des Trödel-Booms, die von Barem, Rarem, Kunst und Kitsch fasziniert sind.

Albert Maier, Bernhard Foos

Albert Maier, geboren 1949, ist Kunst- und Antiquitätenhändler. Bereits während seines Jura-Studiums beschäftigten ihn antike Gegenstände so sehr, dass er sich berufen fühlte, sie zu seinem beruflichen und auch privaten Lebensinhalt zu machen. Eine Leidenschaft, die bis heute nicht nachgelassen hat. In der Funktion als Kunstexperte in „Bares für Rares“ ist er mittlerweile eine Kultfigur im deutschen Fernsehen

Bernhard Foos ist Fernsehmacher mit Leib und Seele. Der studierte Wirtschaftswissenschaftler hat in der Werbung gelernt und beim Fernsehen in 43 Jahren fast alle Stationen von der Landesschau bis zum Feature durchlaufen. Höhepunkt seiner TV-Karriere, auch im geografischen Sinn, war die Live-Übertragung von der Eiger-Nordwand-Besteigung.

„Der Ellwanger Experte bei „Bares für Rares“ Albert Maier hat ein informatives und vergnügliches Kompendium herausgebracht. Ein tolles Buch für alle Fans von Antiquitäten und Kunst, aber auch (..) für alle, die an Regional- und Wirtschaftsgeschichte interessiert sind.“ - Schwäbische Post

Er ist „der Kenner der verborgenen Schätze. (..) Etwas von dem Wissen um das Wesen alter, besonderer Dinge gibt Albert Maier nun locker erzählend in seinem Buch weiter.“ - Reutlinger Generalanzeiger

„Albert Maier schildert Biografisches und auch Anekdotisches aus den Sendungen, aber im Mittelpunkt steht sein im Laufe der Jahre erworbenes Expertenwissen.“ - ekz Besprechungsdienst

Antiquitäten-Guru würdigt Bruckmann-Silber. (...) So hebt (...) Albert Maier in seinem neuen Buch »Der Antiquitätenhändler« einen verloren gegangenen Schatz der einst so großen Heilbronner Industriehistorie hervor: Die 1905 an der Oststraße gegründete und 1973 in Konkurs gegangene Silberwarenfabrik Bruckmann. - Heilbronner Stimme

Es ist eine Gefängnistür. „Ungefähr 170 Jahre alt“, erzählt der der Ellwanger Antiquitätenhändler, der nicht vorhat, das Teil jemals zu verkaufen. Es ist ein Erinnerungsstück. (…) an Maiers Anfänge als Antiquitätenhändler in den 1970er-Jahren. Der heute 70-jährige Kunst- und Antiquitätenhändler Albert Maier ist wegen seiner Auftritte als Experte in Horst Lichters Trödel-Show „Bares für Rares“, längst weit über die Grenzen seiner Heimatstadt Ellwangen bekannt. Mit den Gefängnistüren hatte er damals nicht nur ein gutes Näschen bewiesen. - Südwest Presse Ulm / Schwäbisches Tagblatt

Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen