Falk-Rüdiger Wünsch

Berlin-Zehlendorf

Alte Bilder erzählen
Falk-Rüdiger Wünsch

Berlin-Zehlendorf

Alte Bilder erzählen
  • ISBN: 9783897023796
  • Erschienen am 03.09.2019
  • 128 Seiten
  • ca. 200 Abbildungen
  • Format 16,5 x 23,5 cm
  • Broschur
20,00

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Verfügbar

Auch als E-Book erhätlich bei
Produktinformationen "Berlin-Zehlendorf"
Der Grüne Bezirk mit dem Jagdschloß Grunewald, der Pfaueninsel mit ihrer Schloßruine, die Schlösser Kleinglienicke, das berühmte Strandbad Wannsee, der Schlachtensee, die Krumme Lanke und andere verträumte Seen, romantische Gärten und Villen - dies sind die ersten Assoziationen, sobald der Name Zehlendorfs fällt. Kaum jemand aber weiß, daß der Ursprung vor allem in einem beschaulichen Fischerdorf gelegen hat. Doch Zehlendorf hat noch viel mehr zu bieten: Wissenschaft, Forschung und neue Technologien prägten die Geschichte wesentlich. Dies und auch den unzähligen Sportvereinen zu Wasser und zu Land, die teilweise schon im 19. Jahrhundert gegründet wurden, ist ein eigenes Kapitel gewidmet.
Gerade nach 1989 hat sich wieder vieles verändert. Daher ist es wichtig einmal innezuhalten, zurückzublicken und anhand von Bildern die Vergangenheit Revue passieren zu lassen. Sie werden von mehr als 200 außergewöhnlichen und gut recherchierten Bildern begeistert sein, die die Geschichte Zehlendorfs in der Zeit zwischen 1875 bis 1965 dokumentieren.

Falk-Rüdiger Wünsch

Falk-Rüdiger Wünsch, 1962 in Berlin geboren, studierte an der Freien Universität Berlin Publizistik, Lateinamerikanistik und Rechtswissenschaften und arbeitet als freiberuflicher Journalist und Publizist in seiner Geburtsstadt. Er ist Mitautor verschiedener Bücher und Dokumentarfilme über Berlin sowie Autor und Moderator wissenschaftlicher Beiträge im Hörfunk

Zuletzt angesehen