Oliver Ohmann

Berlin-Hermsdorf

Oliver Ohmann

Berlin-Hermsdorf

  • ISBN: 9783866807099
  • Erschienen am 10.12.2015
  • 136 Seiten
  • ca. 200 Abbildungen
  • Format 16,5 x 23,5 cm
  • Broschur
19,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Verfügbar

Produktinformationen "Berlin-Hermsdorf"
Im Norden des Bezirks Reinickendorf gelegen, gilt das bis 1920 selbstständige Hermsdorf als lebens- und liebenswerter Kiez im Grünen. Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts war das beschauliche märkische Dörfchen mit seinen zahlreichen idyllischen Lokalen vor allem als Wochenendausflugsziel bei Erholung suchenden Berlinern beliebt. In keinem Vorort sei die Luft besser als hier, hieß es vor 100 Jahren. Bis heute schätzen die Hermsdorfer die ländliche Ursprünglichkeit ihres citynahen Kiezes, die Ruhe und hohe Lebensqualität.
Auf rund 220 Fotografien und Postkarten vor allem aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts führt der Journalist Oliver Ohmann den Leser auf eine faszinierende Reise durch die jüngere Geschichte „seines“ Kiezes. Sachkundig kommentiert, dokumentieren die Bilder Hermsdorfer Heimatgeschichte von der Kaiserzeit bis zum Mauerbau. Sie zeigen den Wandel des Ortsbildes ebenso wie die Veränderungen des Arbeits- und Alltagslebens der Einwohner.
Dieser Bildband vermittelt einen lebendigen Eindruck von der Zeit, als Hermsdorf noch „janz weit draußen“ lag, und lädt ein zum Erinnern, Wieder- und Neuentdecken.

Oliver Ohmann

Oliver Ohmann, Jahrgang 1969, arbeitet als Chefreporter bei der B.Z. und lebt in Berlin-Hermsdorf. Neben seinen journalistischen Arbeiten hat sich der studierte Germanist als Autor zahlreicher Bücher zur Sportgeschichte, darunter im Sutton Verlag erschienene Bildbände und Biografien zu Hanne Sobek oder Turnvater Jahn, einen Namen gemacht

Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen