Bahn Epoche 3/2012 mit DVD

01-Finale Dresden - Berlin

Bahn Epoche 3/2012 mit DVD

01-Finale Dresden - Berlin
Download
9,99 €
Verlagsgruppe Bahn
  • ISBN: 9783969687550
  • Erschienen am 06.06.2011
  • Format x cm
9,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofortdownload im Kundenkonto

Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Artikel um ein Digital-Produkt handelt. Nach Kauf des Artikels, finden Sie diesen in Ihrem Shop Account unter "Sofortdownloads". Bitte beachten Sie weiterhin, dass beim Print-Produkt mitgelieferte DVDs/CDs nicht beim Digital-Produkt zur Verfügung stehen.
Produktinformationen "Bahn Epoche 3/2012 mit DVD"

Mehr klassische Eisenbahn als bei jedem anderen Konkurrenzprodukt – das Versprechen gibt BAHNEpoche den Eisenbahnfreunden und allen seinen Lesern. Denn wir wissen: Wenn Sie könnten, würden Sie die Zeit gerne ein wenig zurückdrehen.

BAHNEpoche dreht mit. Auch in der dritten Ausgabe finden sich wieder hintergründige Berichte und Reportagen, spannende Geschichten und informative Interviews – allesamt Liebeserklärungen an untergegangene Eisenbahnwelten, begleitet von präzisen Daten und Kartenmaterial sowie einer Auswahl besonderer Momente und herausragender Motive aus der Eisenbahnfotografie.

Dies sind nur einige der Themen aus der Ausgabe:

  • Altona, die E 73 und der Schellfisch – Aufstieg und Niedergang einer einmaligen Hafenbahn
  • „Na Geselle, sind wir heute stark?“ – Als Heizer einer 75.5 unterwegs auf der Muldentalbahn
  • Sommer – Sonnenwiese – Liegepause: Exkursionen zur erst- und letztgebauten Schmalspurbahn Badens
  • „Herr Ober… mein Zug fährt gleich!“ – Was wurde gegessen und getrunken in den Gaststätten am Gleis?
  • Sehnsuchtsort Hamburg-Harburg: Das große Haus im Moor
  • Bahnmenschen – Beobachtungen bei Berufung und Bewegung

Als Gratis-Beilage enthält die dritte Ausgabe von BAHNEpoche eine Video-DVD mit dem 61-Minuten-Film „Dampflok-Hochburg Dresden? – passend zum Heftbeitrag über letzten Einsätze der 01.5 zwischen Dresden und Berlin vor 35 Jahren.

Lassen Sie sich inspirieren. Lösen Sie Ihre Fahrkarte für die schönsten Seiten der klassischen Eisenbahn.

Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen