Thomas Knemeyer

Thomas Knemeyer verbrachte seine Kindheit im Libanon, besuchte das Internat Ettal in Oberbayern und studierte Journalismus in New York. Nach einem Zeitungsvolontariat im westfälischen Marl zog es ihn nach Kapstadt. Seit 1989 berichtet Knemeyer für »DIE WELT«, zunächst als politischer Korrespondent, nach dem Ende der Apartheid aber auch über Land, Leute und Natur. Er hat mehrere Reisebücher über Südafrika, Namibia und Kapstadt geschrieben.