Wilhelm Hauff

Der Schriftsteller Wilhelm Hauff wurde 1802 in Stuttgart geboren, wo er 1827 mit nur 25 Jahren in Folge einer Typhuserkrankung starb. In seiner kurzen literarischen Schaffensperiode hinterließ er ein Werk, das ihn zur zentralen Figur der Schwäbischen Dichterschule werden ließ. Neben seinen spätromantischen Märchen, wie das „Kalte Herz“, ist vor allem sein historischer Roman „Lichtenstein“ bekannt. Dieser inspirierte Herzog Wilhelm von Urach 1840 zum Neubau des Schlosses Lichtenstein in historisierend-romantischem Stil.