Hans-Peter Mengele

Professor Hans-Peter Mengele, geboren 1951 in Ulm, ist Diplom-Verwaltungswirt (FH) und studierte in Tübingen Jura. Danach arbeitete der Regierungsassessor ab 1981 als Justitiar der Landespolizeidirektion beim Land Baden-Württemberg/Regierungspräsidium Stuttgart. Ab 1982 diente er Ministerpräsident Lothar Späth als Persönlicher Referent und Leiter des Ministerpräsidentenbüros. 1987 wurde Mengele Regierungsvizepräsident in Tübingen. 1988 kehrte er als Leiter der Internationalen Abteilung im Stuttgarter Staatsministerium an Späths Seite zurück und galt fortan als dessen »heimlicher Außenminister«. Seit 1997 ist Mengele Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Karlsruh. eEr ist verheiratet und hat eine Tochter.