Jochen W. Braun

Jochen W. Braun wurde 1942 in Hamburg geboren. Schon von klein auf interessierte er sich für die Luftfahrt. Doch als er seinen ersten Flug antrat, bekam er Flugangst. Was tun? Der Diplomkaufmann sammelte Berichte über Flugunfälle. Seine Datenbank umfasst inzwischen 67.000 Einträge über Luftfahrtzwischenfälle und Braun weiß, dass die Wahrscheinlichkeit minimal ist, beim Fliegen in einen Unfall verwickelt zu werden. Die Flugangst des Vaters dreier Söhne ist regelrecht verflogen, und er hatte genug spannenden Stoff für sechs Bücher zum Thema Flugunfälle beisammen. Mit „Verschollen“ veröffentlicht Geramond bereits das vierte Buch gemeinsam mit Braun. Neben der Luftfahrt begeistert sich Braun heute noch für eine weitere Leidenschaft: Modelleisenbahn-Anlagen. Immerhin lässt sich die Welt im Hamburger Miniatur-Wunderland, das seine Söhne zusammen mit ihrem Vater gegründet haben, von oben betrachten – garantiert ohne Flugangst.