Eris Valentowicz

Bünde

Zwischen 1900 und 1960
Eris Valentowicz

Bünde

Zwischen 1900 und 1960
  • ISBN: 9783897029293
  • Erschienen am 05.12.2016
  • 104 Seiten
  • ca. 160 Abbildungen
  • Format 16,5 x 23,5 cm
  • Broschur
19,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Verfügbar

Auch als E-Book erhätlich bei
Produktinformationen "Bünde"
Bünde in der Ravensberger Mulde ist vor allem als Zigarrenstadt bekannt. Dass sich neben dieser dominierenden Industrie noch andere Berufszweige etablieren konnten, zeigt dieser historische Bildband. Er illustriert jedoch nicht nur die harte Arbeit in der Landwirtschaft oder der Eisenindustrie, sondern vor allem den Alltag der Bünder zwischen Kirche und Schule, Missionsfest und Vereinen. Lebendige Aufnahmen von privaten und öffentlichen Feiern und den Heilquellen in Dünne runden den Spaziergang durch das alte Bünde ab.
Eris Valentowicz ist vielen Bündern als Autorin der Stadtchronik bekannt. Bei ihrer Suche nach eindrucksvollen historischen Bildern wurde sie vor allem in privaten Fotoalben fündig. Die rund 150 bislang unveröffentlichten Fotografien schlagen einen Bogen vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis 1960.
Dieses öffentliche Fotoalbum der Stadt zwischen Teutoburger Wald und Wiehengebirge lädt ein zum Neu- und Wiederentdecken.

Eris Valentowicz

Eris Valentowicz stammt aus Bünde, lebt aber seit mittlerweile 20 Jahren in Herford. Nach Abschluss ihres Studiums der Kunstgeschichte, Publizistik und Ethnologie in Münster arbeitete sie in verschiedenen Archiven und baute u.a. das Stadtmuseum in Coesfeld mit auf. Valentowicz hat zahlreiche historische Bildbände und regionalgeschichtliche Publikationen veröffentlicht. Sie engagiert sich u.a. im Herforder Geschichtsverein sowie im Westfälischen Heimatbund

Zuletzt angesehen